Filmografie

Leo Hiemer
1954

1975 - 1980

Geboren in Maierhöfen / Allgäu

Studium der Germanistik und Geschichte
Abschluss: Staatsexamen

Parallel: Filme auf Super 8

1979 LOND IT LUCK
Drehbuch und Regie zusammen mit K. Gietinger, Spielfilm über den Allgäuer Bauernkrieg 1525.
In Stereo und Super-8, 120 Min., Eigenproduktion.

Mehr...

 

1981 Gründung der legendären
Westallgäuer Filmproduktion (WAF)

LAND DER RÄUBER UND GENDARMEN
Drehbuch und Regie mit K. Gietinger, Kamera: Marian Czura, WAF-Produktion;
Kleines Fernsehspiel, 98 Min., ZDF;
TV-Festival INPUT, Charleston, South Carolina, USA.

Mehr...

 

1985
DAHEIM STERBEN DIE LEUT'
Drehbuch und Regie mit K. Gietinger, Kamera: Marian Czura,
Kinofilm, 98 Min., WAF-Eigenproduktion (ohne TV).
Nominierung DEUTSCHER FILMPREIS 1986; GOLDENES EINHORN ALPINALE 1985; Prädikat: Wertvoll.
Einer der erfolgreichsten deutschen Kinofilme des Jahres (400.000 Zuschauer).

Mehr...

 

1988 SCHÖN WAR DIE ZEIT
Drehbuch und Regie mit K. Gietinger, Kamera: Marian Czura, Kinofilm, WAF-Co-Produktion mit SDR/Maran-Film und Bob Arnold-Film, 110 Min.
SPEZIALPREIS DER JURY INTERNATIONALES FILMFESTIVAL GIJON (SPANIEN) 1989; Prädikat: Wertvoll.
Mit Gottfried John, Ottfried Fischer, Edgar Selge, Eva Blaszczyk.

Mehr...

 

1991 Auflösung der WAF
1994 LENI
Drehbuch und Regie, Kamera: Marian Czura, Spielfilm,
Daniel Zuta Filmproduktion, 86 Min.
PREISGEKRÖNT IN STA. BARBARA, FORT LAUDERDALE, LAON, BELLINZONA, BLUDENZ und SCHWERIN; Prädikat: Besonders wertvoll.
Mit Hannes Thanheiser, Christa Berndl, Johanna Thanheiser, Franz Buchrieser.

Mehr...

 

1998 Gründung der Leo Hiemer Filmproduktion
Seit 1998 bis heute DIE FALLERS
Freier Drehbuchautor für den Fernsehkult des SWR aus Baden Baden.

"Die Fallers" sind eine klassische Familienserie. Die Geschichten spielen im ländlichen Milieu, auf einem typischen Schwarzwaldhof. Wenn Karl, seine Frau Bea und Hermann morgens in die Küche kommen, dann hat Johanna schon den Frühstückstisch gedeckt. Sie ist Hermanns Frau, die gute Seele der Familie. Nach dem Frühstück verschwindet Karl in den Stall, Hermann macht sich auf den Weg ins Bürgermeisterbüro und Johanna kümmert sich um den Haushalt und das Mittagessen. Die Küche ist das Herzstück des Fallerhofs, denn jedes gemeinsame Essen bietet Gelegenheit, die kleinen und auch manchmal großen Sorgen des Alltags zu besprechen.
Über 400 Folgen und jeden Sonntag über 1 Million Zuschauer sind die Bilanz der SWR Serie "Die Fallers - Eine Schwarzwaldfamilie". Es war ein Experiment mit ungewissem Ausgang, als am 25. September 1994 bei Südwest 3 die bis dahin einzige regionale Dauerserie startete. Doch allen Unkenrufen zum Trotz wurden "Die Fallers" sofort vom Publikum akzeptiert.

2000 VISION SCHWABEN
Buch und Regie, Kamera: Marian Czura, künstlerischer Imagefilm, Leo Hiemer Filmproduktion, 38 Min., Digital Betacam 16:9.
Prädikat: wertvoll.

Mehr...

2002 HEILIGE KLÄNGE IM ALLGÄU
Buch und Regie, Kamera: Marian Czura und Bahman Kormi, Redaktion: Andrea Kammhuber, Dokumentarfilm über "die musikalische Begegnung der Weltreligionen" in Marktoberdorf, Leo Hiemer Filmproduktion im Auftrage des Bayerischen Rundfunks, 45 Min.

Mehr...

 

2004 KOMM, WIR TRÄUMEN!
Regie, Autor: Volker Jehle, Kamera: Marian Czura, Spielfilm, Leo Hiemer Filmproduktion, 93 Min.
Mit Anna Brüggemann, Julian Hackenberg, Jockel Tschiersch, Robert Seethaler, Gabriela Sodeur.
GOLDEN ARTIST beim internationalen HD-FILMFESTIVAL  für den besten Spielfilm 2006.

Mehr...  (auf der Homepage zum Film)

2005


Kein Film - dafür Theater:
MOHR OF MEMMINGEN
Autor. Nach einem Roman von Utz Benkel. Theaterstück, Landestheater Schwaben in Memmingen.
Inszenierung: Patrick Schimanski. Mit Peter von Fontano, Anke Fonferek und Jochen Ganser.

Mehr...

2005 ALPTRÄUME
Drehbuch Andreas Gabriel, Regie Leo Hiemer, Kamera Bahman Kormi, Kurzfilm, Leo Hiemer Filmproduktion, 20 Min.
Mit SchülerInnen der Theatergruppe des  Bundesgymnasiums Dornbirn.

Vom Familienurlaub in den Bergen, Diebstahl des Handys durch den Sensenmann und von Mountainbiker, die das bergische Idyll zerstören.

2007 EHRUNG:
"Westallgäuer Heimatpreis 2007"

2010-2011


HIRNBEIN
Auf den Spuren des Allgäu-Pioniers
Dokumentation von Leo Hiemer,
Moderation: Maxi Schafroth.
45 Min.

Mehr...

2013
Heimat unter Strom
Dokumentarfilm von Leo Hiemer
80 Min.

Riesenwindmühlen im Allgäu? 200 m hohe Anlagen sollen die Energiewende voran bringen. Die Politik sucht nach Räumen für die Windriesen, Investoren lauern auf lukrative Projekte, Bürger befürchten das Schlimmste. Auch bei Leo Hiemer wachsen die Zweifel. Bei seiner Reise durchs Land begegnen ihm glühende Befürworter wie engagierte Gegner. Ist diese Energiewende noch zu retten?

Zur Film-Homepage

Leo Hiemer lebt mit Frau und zwei Kindern in Kaufbeuren / Bayern